NEW - MiniRail MK2 System

MiniRail mit MK2 Schienenkanal - Es wird eine hohe Flexibilität sowie ein ein großes Anwendungsspektrum auf dem Dach geschaffen. Durch den neuen MK2 Schienenkanal wird keine separate, eigene Modulklemme mehr benötigt, die Anbindung der Optimizer und die Aufständerung mit RailUp wird verbessert.

  • Innovatives Kurzschienensystem, das statisch optimiert sowie schnell und einfach zu montieren ist
  • Universelle Modulklemmung und universelle Modulausrichtung möglich
  • Hohe Planungssicherheit, optimiert für Lager und Transport
  • 5° Aufständerung mit MiniFive: Deutlich mehr Ertrag durch verbesserte Hinterlüftung und optimierte Einstrahlungswinkel

Systemvarianten

Deutlich mehr Ertrag durch …
  • verbesserte Hinterlüftung
  • optimierte Einstrahlungswinkel
  • bessere Modulleistung
Zeitnah verfügbar

Technische Daten

 MiniRail MK2 System
Anwendungsbereich Schrägdächer mit Trapezblech oder Sandwich-Paneele Dachneigung: 5 - 75°
BEFESTIGUNGSART / DACHANBINDUNG Verschraubung in der Dacheindeckung mit gewindeformenden Dünnblechschrauben
VORAUSSETZUNGEN
  • Blechstärken: ≥ 0,5 mm (Stahl oder Aluminium)
  • Sandwich-Paneele: Freigabe des ­Herstellers erforderlich
  • Sickenbreite: Mindestens 22 mm *
  • Hochsickenabstand: 101 - 350 mm ­ab­hängig von Sickenbreite
  • Ebene Auflage um das Bohrloch: Ø ≥ 20 mm
  • Rahmenhöhe Module: 30 - 50 mm
MODULORIENTIERUNG Vertikal oder horizontal
MASSE MINIRAIL B × H × L [MM] 85,4 × 31,4 × 385
AUFSTÄNDERUNG MIT MINIFIVE ca. 5°
* Das projektspezifische Mindestmaß für die Hochsickenbreite wird im Base Report ausgegeben.

Bemaßungsschema MiniRail

B = Breite / H = Höhe / L = Länge

Downloads

Empfehlung - Potentialausgleich und Blitzschutz

TerraGrif - Potentialausgleich

Montage­anleitung - MiniRail MK2

Montage­anleitung - PVX Minimount

Checkliste - Trapez­blech / Sand­wich-­Trapez­blech

Allgemeine Montage- und Wartungshinweise

Videos